Zurück

Corona
14.05.2020

Trainingsbetrieb startet am Samstag

Corona

Liebe Vereinsmitglieder,
am Samstag, den 16.05., kann nun nach langem Warten endlich wieder der Trainingsbetrieb aufgenommen werden. Allerdings noch nicht in gewohnter Weise, sondern mit Einschränkungen und einem Regelwerk, das uns durch die Behörden vorgegeben ist. Daher haben wir für Euch ein 4-Seitiges Merkblatt (siehe PDF) erstellt, in dem alles Wichtige zum Verhalten während des Trainingsbetriebs enthalten ist. Damit sollte es uns möglich sein, dass wir unseren Sport ohne überhöhtes Risiko bzgl. Corona ausüben können.

Bitte vergesst auch nicht vor der ersten Fahrt einen aktuellen Haftungsverzicht zu unterschreiben!
 

Regeln für den Trainingsbetrieb

Vorwort
Die Landesregierung und die Stadt Heilbronn haben für die Durchführung von Aktivitäten der Sportvereine Auflagen erarbeitet, um einen weitestgehend sicheren Trainingsbetrieb für die Teilnehmer zu ermöglichen. Auf Basis dieser Auflagen gelten während den Trainingszeiten des MCC Frankenbach uneingeschränkt die unten gelisteten Regeln.
 

An jedem Trainingstag wird es zusätzlich einen Verantwortlichen geben, der die Einhaltung der Regeln überwachen wird. Der Verantwortliche ist vom Vorstand mit weitreichenden Weisungsrechten ausgestattet. Den Anweisungen des Verantwortlichen ist unbedingt Folge zu leisten. Sollten Personen gegen die Regeln verstoßen, kann der Verantwortliche ein
Platzverweis gegen diese Personen aussprechen.
 

Das Ordnungsamt Heilbronn wird die Einhaltung der Regeln kontrollieren. Bei Missachtung der Regeln werden Geldbußen verhängt und dem MCC wird ggf. der weitere Trainingsbetrieb für längere Zeit untersagt.
 

Daher:
Haltet Euch an die Vorgaben und helft mit, dass wir zumindest diesen eingeschränkten Trainingsbetrieb durchführen können. Danke.

 

Euer Vorstand des
MCC Frankenbach e.V. im ADAC


Regeln

  1. Das Betreten des Vereinsgeländes ist nur für Vereinsmitglieder gestattet.
  2. Personen, die in den letzten 14 Tagen mit nachweislich Infizierten oder Erkrankten Kontakt hatten, müssen dem Trainingsbetrieb fern bleiben.
  3. Jeder Teilnehmer muss sich beim Betreten des Geländes mit vollständigem Namen und Anschrift in die Teilnehmerliste eintragen.
  4. Jeder hat eine Schutzmaske mitzubringen.
  5. Im Fahrerlager ist in den gekennzeichneten Flächen und mit ausreichend Abstand zu parken.
  6. Ein Abstand von 1,5 Metern zwischen Personen ist durchgängig einzuhalten.
  7. Kontakte untereinander sind unter Einhaltung des Mindestabstands auf ein Minimum zu beschränken.
  8. Pro Kind bzw. Minderjährigem ist nur ein Elternteil als Begleitung erlaubt, um Hilfe beim Motorrad/der Schutzkleidung zu geben.
  9. Das Elternteil darf die Strecke nicht betreten (ausgenommen Notfälle) und hat sich während der Fahrzeit des Kindes auf der asphaltierten Fläche aufzuhalten.
  10. Das Vereinsheim bleibt geschlossen.
  11. Auf ausreichende Handhygiene ist zu achten. Eine Handwaschgelegenheit ist vorhanden.
  12. Die Strecke darf maximal von 15 Fahrern gleichzeitig befahren werden.
  13. Auf und neben der Strecke gilt generell ein Anhalteverbot.
  14. Dienstags und Mittwochs findet nur freies Fahren statt. Die Trainer werden kein Training durchführen.
  15. Leihmotorräder stehen nicht zur Verfügung.
  16. Nach den offiziellen Trainingszeiten ist das Vereinsgelände unverzüglich zu verlassen.
     

Regelwerk als PDF

 

Zurück