Hier erscheinen begleitende Berichte zu den Erfolgen unserer aktiven Fahrer.
 

Erfolgsbericht 2015
29.09.2015

Justin Roll beim DJMV in Walldorf

Erfolgsbericht 2015

Zuerst muss man mal dem Veranstalter ein dickes Lob aussprechen. Die Walldorfer boten den Fahrern ein mehr als würdiges Saisonfinale. Optimale Streckenbedingungen, ein Sprecher wie bei den Masters, tolles Wetter und alles drum rum haben gepasst.

Bereits am Samstag im freien Training fühlte sich Justin sichtlich wohl. Er war richtig gut und mit tollem Speed unterwegs. Das lies für den Sonntag hoffen. Am Sonntagmorgen fand um 9.45 das Pflichttraining statt. Ab der 2. Runde machte der Nachwuchsrennfahrer aus Frankenbach ernst. Er markierte die zweitschnellste Zeit. In den letzten 5 Minuten wollte er unbedingt noch mal eine schnelle Runde drehen, aber es hat nicht funktioniert. In jeder Runde stand irgendein Fahrer im Weg und so konnte er keine Runde mehr durchgängig fahren. Am Ende dann Platz 4, aber die ersten 6 waren alle innerhalb einer Sekunde.
 

Mit etwas Verzögerung ging es um 13.15 Uhr an das Startgatter. In Walldorf gibt es ja noch eine alte Startanlage die komplett nach vorne fällt. Das ist natürlich eine Umstellung für die Fahrer.



Leider hat Justin etwas zu früh gezuckt und er musste das Gas wegnehmen. Gatter gefallen, alle weg und er kam als 16. Um die erste Kurve. Jetzt startete der 8 jährige Schüler eine sehenswerte Aufholjagd. Mit Rundenzeiten, die nur 3 Zehntel hinter dem Schnellsten waren, kam er Platz um Platz nach vorne. Zahlreiche Frankenbacher Zuschauer an der Strecke, feuerten ihren Clubkameraden an.



Auf Platz 6 ging es in die letzte Runde, an den 5. Platzierten kam er noch ran, aber nicht mehr vorbei.

Ergebnis 1. Lauf: 1. Leon Heimann, 2. Marco Stradinger, 3. Felix Schwarze, 4. Rocco Sessler, 5. Thomas Bricka, 6. Justin Roll.

Um 16.45 wurde der 2. Lauf gestartet. Justin hatte dieses Mal besser reagiert und kam auf Platz 4 aus der ersten Runde zurück. Jetzt lief er auf Thomas Brika auf, klar war, dass er schnell vorbei muss, sonst sind die ersten beiden weg. Mit einer super Aktion fuhr er in der Kurve an der Helferbox auf die Innenspur und wollte Thomas abblocken. Hätte fast geklappt, aber Thomas hielt dagegen und Justin musste in den Sand von Walldorf greifen. Thomas konnte nach kurzem Stop weiter fahren aber für Justin begann wieder eine Aufholjagd. Motorrad aufheben, antreten und die Jagd auf Platz 14 wieder aufgenommen, fuhr er wieder unter dem Jubel der Frankenbacher Fans vor.



Leider war auf Platz 7 Schluss, da die Zeit abgelaufen war. Justin war im Ziel stinke sauer und hatte Tränen in den Augen weil er gestürzt war. Heute wäre der erste Podest platz drin gewesen - aber das ist Racing.

Ergebnis Lauf 2 : 1. Felix Schwarze, 2. Leon Heimann, 3. Marco Stradinger, 4. Rocco Sessler, 5. Thomas Bricka, 6. Felix Frey, 7. Justin Roll
Tagesergebnis: 1. Leon Heimann , 2. Felix Schwarze, 3. Marco Stradinger, 4. Thomas Bricka, 5. Rocco Sessler, 6. Felix Frey, 7. Justin Roll

In der Endwertung der Meisterschaft nach 10 Rennen, belegt Justin Roll den 5. Platz. Das ist eine Top Leistung wenn man betrachtet, dass 24 Fahrer dabei waren und das die erste Saison war, in der Justin Rennen fährt. Im nächsten Jahr wird er in die 65er Klasse aufsteigen. Ab Dienstag geht es bereits mit den Vorbereitungen auf 2016 und dem Training auf dem neuen Motorrad los. Am 24.10.2015 ist die Meisterfeier vom DJMV und am Ende vom Jahr gibt es bei der Stadt Heilbronn die Ehrung erfolgreicher Sportler. Da bin ich wahrscheinlich auch dabei.

Bis dahin
#17 Justin
 

Neuere Themen:

Justin Roll beim DJMV in Schweyen Justin Roll beim DJMV in Schweyen
Erfolgsbericht 2016

Ältere Themen:

Justin Roll beim DJMV in Gablingen Justin Roll beim DJMV in Gablingen
Erfolgsbericht 2015

Zurück