Zurück

Clubmeisterschaft
12.10.2021

Ein guter Schluss…

Clubmeisterschaft

…ziert alles, sagt man. Insofern hat die Vereins-Meisterschaft am 9. Oktober doch noch für ein versöhnliches Ende einer Saison gesorgt, die mit der Absage des Winter-Motocross so deprimierend begonnen hatte. Nach gelungenem Neustart mit der DJMV-Veranstaltung und dem ADAC BW-Cup sorgte vor allem Petrus beim traditionelle Saison-Kehraus, dem Clubrennen, für gute Stimmung. Hand aufs Herz - bei Kaiserwetter und toll vorbereiteter Strecke hätten durchaus etwas mehr als die 56 Starter in den sieben Klassen hinter die Startanlage rollen können. Trotzdem: Wer nicht da war, hat was verpasst. Erstens, die ambitionierten Youngster in der 50er- und 65er-Klasse um Páris Konstantinidis und Lasse Lohmann, zweitens, die Cracks der Highspeed-Fraktion um Maik Schaller, drittens, die unermüdlich bemühten Hobby-, Amateur- und Senioren-Crosser und viertens, die Evergreens des „Handlampen-Grand Prix“.
Und weil dann noch immerhin 34 Kinder zum erstmals im Rahmen des Clubrennens ausgeschriebenen Schnupper-Kurses auf Elektro-Crossern ihre ersten Runden auf einem Motocross-Bike gedreht haben, bleibt die Erkenntnis: Die Saison 2021 war doch gar nicht so schlecht, oder?

 

(Auf's Bild klicken für größere Ansicht)

2021 Schnuppertag 01 2021 Schnuppertag 02 2021 Schnuppertag 03 2021 Schnuppertag 04


Und so langsam neigt sich die Saison dem Ende zu, was man an den geschlauchten Crossern deutlich bemerken kann...

 

2021 Saisonende naht...

Zurück