45. Internationales Winter-Moto-Cross 2015

 


 

 

 Schnellzugriff 

 

 


 

Klasseneinteilung: MX1 international offen und MX2 international offen
   
Nennschluss: Es werden keine Nennungen mehr angenommen!!

22.2.2015 (Maßgebend ist das Vorliegen der Nennung beim Veranstalter. Für nach diesem Termin eingehende Nennungen muss eine zusätzliche Gebühr von EUR 15,-- entrichtet werden.)

Unabhängig vom Nennschluss: wenn die Klassen die maximale Starterzahl erreicht haben, werden weitere eingehende Nennungen, auch vor Nennschluss, abgesagt.
   
Nennungen an: MCC Rennbüro, Badenerstr. 25,  74211 Leingarten
eMail: rennen(at)mccfrankenbach(dot)de
   
Nenngebühr:

Die Nenngebühr beträgt 30,- Euro und ist der Nennung bei­zufügen oder auf das u.g. Konto unter dem Stichwort "WMX 2015" zu überweisen.
Alle Fahrer, die den Überweisungsweg wählen, werden gebeten, die Nenngebühr zeitnah zu überweisen. Deadline ist der Nennschluss (s.o.). Falls die Nenngebühr nicht bis zum Nennschluss eingegangen ist, erfolgt eine Absage an den betreffenden Fahrer.

Unsere Bankverbindung ist:

  Empfänger: MCC Frankenbach
  IBAN: DE49620901000030288010
  BIC: GENODES1VHN
  Stichwort: WMX 2015

 


 

Presseakkreditierung:

 


 

Kartenvorverkauf:

 


 

PRESSETEXT
 

Winter-Motocross in Heilbronn-Frankenbach mit neuem Format

Super Finale als Highlight

„Wir werden die Attraktivität des Supercross und den sportlichen Anspruch des Outdoor-Motocross kombinieren“, fasst Michael Blaurock, Chef des MCC Frankenbach kurz und knapp das neue Konzept des Winter-Motocross in Frankenbach zusammen. Im Klartext: Zwei Gesamtsieger in zwei Rennklassen in insgesamt vier Rennläufen zu ermitteln, dieser seit 44 Jahren praktizierte Rennmodus hat ausgedient. Am 15. März wird der Sieg beim Frühjahrsklassiker in einem alles entscheidenden Super Finale ausgefahren. Den Weg dorthin müssen sich die 36 Piloten der MX1-Klasse (450 ccm) und die 72 Fahrer der MX2-Kategorie (250 ccm) – wie im Supercross – über Vorläufe bahnen.
Der große Showdown wird es sportlich in sich haben. 35 Minuten Renndistanz stellen die Kondition der Cracks auf eine harte Probe – und werden auch der traditionellen Rolle des Winter-Motocross gerecht: der Standortbestimmung zum Einstieg in die Outdoor-Saison.

Abgerundet wird der neue Auftritt des Frankenbacher Winter-Motocross Modus auch am Streckenrand. Interviews, Autogrammstunde, Feuerwerk und ein abgestimmtes Musikprogramm werden die Stars in einem würdigen Umfeld präsentieren. Einen Hochkaräter des Sports hat der MCC schon fix verpflichtet. Wer das ist, darüber wird der Club nächste Woche informieren.

Termin: 15. März 2015
Training: ab 9 Uhr
Rennen: ab 13 Uhr
Eintritt: 13 Euro
Infos: www.mccfrankenbach.de